Essing_SHK

HRchempharm

Hubert Graf GmbH

KIT

KaliroLandpelets

LeitOn Leiterplatten

Renk Logo

RWürth Elektronik

elektronspelle

Riesberg

EuroCircuits

VDI

Autohaus Simon

NOGS - make it smart

Schriftgröße: A A A

Analyse von Skateboardtricks

Fachbereich
Physik / Schüler Experimentieren

 

Projekt

Da ich ein leidenschaftlicher Skater bin, will ich genau wissen, was passiert, wenn man einen Trick mit dem Skateboard macht. Ohne die Physik funktioniert Skaten gar nicht. Alle Tricks basieren auf physikalischen Gesetzen. Die Skater nutzen die Physik, um schneller zu werden, abzuheben und heil wieder zu landen. Ich werde die physikalischen Wirkungszusammenhänge der Bewegungen beim Skaten analysieren.

Macher

Tobias Busch (13Jahre - Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium - Dülmen ) / Buldern

Betreuung

Berthold Sommer

Platzierung

Jufo - Regionalwettbewerb: 1. Platz
Die Meinung der Jury:
Tobias Busch hat mit verschiedenen Mitteln, insbesondere der Videoanalyse, die Sprunghöhe eines 'Ollies' (SkateboardTrick) ausgewertet und die Theorie dargestellt. Ihm ist hiermit gelungen, die optimalen Bedingungen dafür herauszufinden.
Jufo - Landeswettbewerb: 1. Platz

 



 

Zurück Nach oben vor Home Bookmark and Share