Start > Aktuelles

Jugend forscht

In diesem Jahr war das Berufskollegs Rheine - Projektlabor mit „nur“ fünf Jufo-Projektarbeiten beim Jugend forscht Wettbewerb vertreten. Mit drei zweiten und einem dritten Platz aber gut auf dem „Siegertreppchen“ präsent. Für das jahrelange Jufo-Engagement gab es für das Berufskolleg Rheine die von CTS - Gruppen- und Studienreisen gestiftete Auszeichnung "Jugend forscht Schule 2013". Da im Gegensatz zu den letzten vier Jahren, leider kein erster Platz dabei war, ist für uns der Jufo-Wettbewerb 2013 im Rahmen von Jugend forscht erst mal gelaufen. An einigen Projekten wird aber dennoch weitergearbeitet. Hier ist das Motto des diesjährigen Jugend forscht Wettbewerbs „Deine Idee lässt dich nicht mehr los?“ ehr mit einem Ausrufezeichen zu versehen.

Jufo-Gruppe_2013
von links unten: Tim Flasse G2B, Christoph Bijvank G2E, Hendrik Bültel G2B, Tobias Busch (5. Klasse), Marius Galka G3E, Peter Berens G2E, von links mitte: Jan-Hendrik Drees G2B, Annika Beumer G1M, Marcel Schwegler G2E, Manuel Widok G2E, von links oben:  Berthold Sommer Begleiter, Leon Zimmer IA3A, Anna Bussemas IA2B, Christina Wang G1M, Giesbert Busch Begleiter, nicht auf dem Bild: Sebastian Köhler Begleiter

Für den Jugend forscht Wettbewerb 2014 wir bereits an den ersten Projekten gearbeitet. Es ist klasse, dass hier viele Schüler engagiert arbeiten und zeigen, was sie drauf haben. Jufo geht also nahtlos weiter. Auch sind wir schon gespannt, welche Projektideen die Schüler sonst noch an die Begleiter herantragen werden. - Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb!

 

Techniktreff

Seit Anfang des Jahres ist der Techniktreff gestartet, dienstags treffen sich regelmäßig Schüler ab der sechsten Klasse und arbeiten an einer großen „Kettenreaktionsmaschine“. Der Techniktreff wird von einigen Schülern des Berufskollegs Rheine begleitet. Es macht Spaß zu sehen, welche Ideen die Teilnehmer entwickeln und in ein funktionsfähiges System umsetzen. Jetzt haben wir uns vorgenommen, mit der Maschine beim freestyle-physics-wettbewerb teilzunehmen. ….. Hier gilt es möglichst viele verschiedene Kettenreaktionen auf einem Quadratmeter hintereinander zum laufen zu bringen.


Wasserkraft-Wettbewerb

Eine Zielsetzung des Projektlabors ist eine nachhaltige MINT-Förderung. Neben einer Mitarbeit bei den verschiedenen MINT- und ZDI-Aktivitäten des Berufskollegs Rheine organisieren wir das erste Mal einen eigenen Technikwettbewerb.


In Zusammenarbeit mit der KIT-Initiative und der Talenteschmiede Schöppingen sind Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf und sechs aufgefordert ein eigenes Wasserrad zu entwickeln und zu bauen, mit dem ein Gewicht in möglichst kurzer Zeit angehoben werden kann. Das Finale ist am 12.07.2013.

Infos: http://wasserkraft.bkr-projekt.de/