Essing_SHK

HRchempharm

Hubert Graf GmbH

KIT

KaliroLandpelets

LeitOn Leiterplatten

Renk Logo

RWürth Elektronik

elektronspelle

Riesberg

EuroCircuits

VDI

Autohaus Simon

NOGS - make it smart

Schriftgröße: A A A

2013

In diesem Jahr war das Berufskollegs Rheine - Projektlabor mit „nur“ fünf Jufo-Projektarbeiten beim Jugend forscht Wettbewerb vertreten. Mit drei zweiten und einem dritten Platz aber gut auf dem „Siegertreppchen“ präsent. Für das jahrelange Jufo-Engagement gab es für das Berufskolleg Rheine die von CTS - Gruppen- und Studienreisen gestiftete Auszeichnung "Jugend forscht Schule 2013". Da im Gegensatz zu den letzten vier Jahren, leider kein erster Platz dabei war, ist für uns der Jufo-Wettbewerb 2013 im Rahmen von Jugend forscht erst mal gelaufen. Das Motto des diesjährigen Jugend forscht Wettbewerbs „Deine Idee lässt dich nicht mehr los?“ ist ehr mit einem Ausrufezeichen zu versehen, da an einigen Projekten noch weiter gearbeitet wird.

Auch wenn die Platzierungen in diesem Jahr nicht so überragend wie in den letzten Jahren waren (2009 – 2012 acht Regionalsiege, zwei Landessiege, …) sind wir sehr zufrieden. Uns, den Begleitern und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, hat der Wettbewerb viel Spaß gemacht.

Das erste Mal wurde vom Berufskolleg Rheine – Projektlabor eine rein weibliche Gruppe begleitet. Eine positive Bereicherung! Annika und Christina sind im nächsten Jahr wieder dabei. Auch Tobias, unser Jüngster, hat klasse gearbeitet und sich, besonders im Vergleich zum Vorjahr, sehr gesteigert. Für´s nächste Jahr hat er bereits jetzt ein sehr ehrgeiziges Projekt in Angriff genommen.



von links unten: Tim Flasse G2B, Christoph Bijvank G2E, Hendrik Bültel G2B, Tobias Busch (5. Klasse), Marius Galka G3E, Peter Berens G2E, von links mitte: Jan-Hendrik Drees G2B, Annika Beumer G1M, Marcel Schwegler G2E, Manuel Widok G2E, von links oben:  Berthold Sommer Begleiter, Leon Zimmer IA3A, Anna Bussemas IA2B, Christina Wang G1M, Giesbert Busch Begleiter, nicht auf dem Bild: Sebastian Köhler Begleiter


 
Mit der Futterbox für Ziegen wird die Fütterung der Ziegen gerecht für alle Tiere nach einem Zeitplan gesteuert



Energiemessung an elektrischen Geräten einfach gemacht
 


KlomaXbbox
Spielend das Klima regulieren




Der Stuhl der Danke sagt
 
 
Trennwandsystem 2.0, mit integrierter Elektroinstallation und innovativer Verbindungstechnik


Zurück Nach oben vor Home Bookmark and Share